Dr. med. Stephan G. Zipper
Privatpraxis für Diagnostische Neurologie mit Klinischer Neurophysiologie
Lehrbeauftragter der Goethe-Universität Frankfurt am Main
FACHARZT für NEUROLOGIE - NOTFALLMEDIZIN - INTENSIVMEDIZIN - PSYCHOTHERAPIE
KLINISCHE NEUROPHYSIOLOGIE - MEDIZINISCHE SACHVERSTÄNDIGENGUTACHTEN

Tätigkeitsspektrum
Neurologie und
Klinische Neurophysiologie:
Periphere Nervenschäden
Unfallfolgen
Schmerzen
Schwindel
rTMS (z. B. Depression, Tinnitus, CRPS)
Gutachten für Gerichte und Versicherungen
Arzthaftungsfragen und Qualitätssicherung
Klinische Ausbildung von Studenten
Publikationen
CV
Downloads

Datenschutz

Impressum

Kennedyallee 125
60596 Frankfurt am Main

Privat-Sprechstunde nur nach telefonischer Terminvereinbarung:

06421-3031954
(externes Telefonmanagement)

Weitere, z. T. gesetzlich vorgeschriebene Angaben nach § 5 TMG:

  • Gesetzliche Berufsbezeichnung: Facharzt für Neurologie (Neurologe) (Ärztekammer Niedersachsen: II-D / 295 / 1993)
    Rettungsmedizin (Ärztekammer Niedersachsen II-D-5/616/94)
    Spezielle Neurologische Intensivmedizin (LÄKH 28.11.96)
    Psychotherapie (LÄKH 28.2.2017)
  • Staat, in dem die Berufsbezeichnung erlangt wurde: Bundesrepublik Deutschland
  • Zulassungs- und Aufsichtsbehörde des Bundeslandes: Landesärztekammer Hessen
  • USt-IdNr.: 94305317285
zuletzt aktualisiert am 2.11.2019

Anfahrtsbeschreibung GoogleMaps

Datenschutz - Allgemeine Patienteninformation:

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der telefonischen Terminvergabe

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Gesundheitsdaten etc.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind Dr. med. Stephan Zipper, Kennedyallee 125, 60596 Frankfurt/Main. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter [sgzipper@medconsulting.de] oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

(3) Bei einem telefonischen Erstkontakt zur Terminvergabe für unsere Praxis werden von Ihnen folgende Daten gespeichert:

- Name, Vorname 

- Geburtsdatum

- Telefonnummer

- Krankenkasse

- Grund der Aufnahme

- Gesundheitsdaten (Zu den personenbezogenen Gesundheitsdaten zählen alle Daten, die sich auf den Gesundheitszustand einer betroffenen Person beziehen und aus denen Informationen über den früheren, gegenwärtigen und künftigen körperlichen oder geistigen Gesundheitszustand der betroffenen Person hervorgehen (DSGVO Artikel 4, Ziffer 15)

Zu den Gesundheitsdaten gehören auch Informationen über die natürliche Person, die im Zuge der Anmeldung für sowie der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen erhoben werden. Nummern, Symbole oder Kennzeichen, die einer natürlichen Person zugeteilt wurden, um diese natürliche Person für gesundheitliche Zwecke eindeutig zu identifizieren, Informationen, die von der Prüfung oder Untersuchung eines Körperteils oder einer körpereigenen Substanz auch aus genetischen Daten und biologischen Proben, abgeleitet wurden, und Informationen etwa über Krankheiten, Behinderungen, Krankheitsrisiken, Vorerkrankungen, klinische Behandlungen oder den physiologischen oder biomedizinischen Zustand der betroffenen Person unabhängig von der Herkunft der Daten, ob sie nun von einem Arzt oder sonstigem Angehörigen eines Gesundheitsberufes, einem Krankenhaus, einem Medizinprodukt oder einem In-Vitro-Diagnostikum stammen.

Diese Daten werden von uns gespeichert um unsere Sprechstunde zu koordinieren und den entsprechenden Termin Ihnen als Patient zuordnen zu können. 

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, die gesetzliche Aufbewahrungspflicht abgelaufen ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Ihr Anruf wird im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung weitergeleitet zu einem Praxis-Telefonservice.

(5) Zur Erstellung Ihres Arztberichtes werden die Daten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung einem professionellen Schreibbüro zugeleitet.

(6) Alle mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betrauten Personen sind schriftlich auf das Datengeheimnis und der Schweigepflicht nach §203 StGB verpflichtet.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

–     Recht auf Auskunft,

–     Recht auf Berichtigung oder Löschung,

–     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

–     Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

–     Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.